x
[rev_slider_vc alias=”jcrew-slide-home-1″]

Artenschutz

Bei allen von uns angebotenen Produkten achten wir strikt auf die Einhaltung des Internationalen Washingtoner Artenschutzabkommens (Convention on International Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora, CITES) sowie korrekte Zollpapiere, Veterinärdokumente und Einfuhrgenehmigungen (siehe www.cites.orgwww.bfn.dewww.wwf.de). Viele Tiere, deren Gehörne oder Felle wir anbieten, stammen aus Zucht- und Farmbeständen, zum Beispiel Springbock, Kudu, Oryx oder Impala. Mit unseren Geschäftspartnern in den jeweiligen Ländern arbeiten wir schon seit vielen Jahren zusammen. Sie garantieren eine artgerechte Haltung der Tiere.

 

Das majestätische Geweih eines kapitalen Hirsches hatte es mir schon immer angetan – live in der Natur, aber auch als Trophäe an der Wand. Es steht für Wildheit, Kraft, Einzigartigkeit und hat eine faszinierende Symmetrie. Auf die Jagd kam es mir aber nie an – mich begeisterte vor allem die Ästhetik. Mit welch vielfältigen Gehörn-Formen die Natur die Tierwelt ausgestattet hat, erfuhr ich bei meinen zahlreichen Expeditionen nach Afrika: Ob Springbock, Kudu, Gnu, Oryx oder Impala – jedes für sich eine Schönheit! So lag der Gedanke nahe, diese Ästhetik auf zeitgemäße Art in veredelter Form den Menschen nahezubringen. Lassen Sie sich begeistern von diesen einzigartigen Objekten! Sie sind überall ein Blickfang – in einer repräsentativen Empfangshalle oder Yacht ebenso wie im Restaurant, Wohnraum oder Schlafzimmer.Eine besondere Ästhetik entfalten Gehörne, wenn sie auf moderne Art veredelt und in ihrem Charakter verstärkt werden, ohne jedoch ihre Eigenart zu verfälschen: mit Blattgold, Silber oder original Swarovski Elements belegt, auf brokatbezogener Platte, poliertem Holz oder patiniertem Schiffsstahl montiert, an der Wand montiert, als Tischobjekt oder als Skulptur frei im Raum stehend. Größe und Ausmaß des Gehörns richtet sich ganz nach Ihren Vorstellungen und persönlichen Vorlieben. Sollten Sie einen speziellen Wunsch haben, fragen Sie uns – wir können (fast) alles! Wir beraten Sie auch gerne und jederzeit vor Ort – im Büro, Zuhause oder in Ihrem Feriendomizil.

Die afrikanischen Gehörne importieren wir vorbehandelt mit Schädelplatte oder als präparierte Trophäe (Shouldermount). Geweihe von europäischem Wild – Rehbock, Hirsch, Karibu, Elch, Mufflon – bekommen wir direkt vom Züchter. Jedes Gehörn bleibt naturgetreu erhalten und kann so seine originäre Ästhetik voll entfalten. Abwurf- oder Passstangen vom Rothirsch vermitteln wir jederzeit als Sammlerobjekte, auch besonders hochkapitale Stücke wie zum Beispiel die seltenen 42-Ender. Gerne erfüllen wir Sonderwünsche – dafür arbeiten wir mit seriösen Fachleuten und Präparatoren in aller Welt zusammen.

Genauso attraktiv wie sein Gehörn ist das Fell des Tieres – ob Zebra, Giraffe, Antilope oder Gazelle, ob Rind, Rentier, Hirsch oder Wildschwein. Wir offerieren die Felle als Bodenleger, Plaid, Kissen, Sitzwürfel, Hocker, Sitzbank oder Stuhl – bereits verarbeitet oder für Ihre Produktion. Dabei berücksichtigen wir die Einzigartigkeit jedes Fells und achten auf eine sensible Behandlung. Wir liefern die Felle naturbelassen oder in größerer Stückzahl speziell eingefärbt. Denn gerade Farbe kann den besonderen Charakter eines Fells vorteilhaft hervorheben. Zum Beispiel bei mit Fell bezogenen Brillenetuis sowie mit speziellen Oberflächenmustern gelaserten oder geätzten Rinderfellen. Brillenetuis liefern wir auch aus poliertem Horn.

Bestimmte Gehörne können zu exquisiten Stand-, Wand- oder Tischleuchten verarbeitet werden. Das sanft geschwungene Gehörn eines Kudus, die kraftvolle Schaufel eines Damhirsches oder der kompakte, fackelähnliche Schaft eines Elands verleiht einem Raum eine besondere und individuelle Atmosphäre. Damit die Struktur des Gehörns noch besser zur Geltung kommt, wird es auf Hochglanz poliert oder lackiert. Wir liefern mit oder ohne Lampenschirm aus unterschiedlichsten Materialien. Bei Wandfackeln aus Eland, Oryx oder Kudu kann anstelle eines Lampenschirms auch ein Straußenei eingesetzt werden. Etwas ganz Besonderes sind unsere Wandleuchten aus scheibenförmig geschnittenem Wurzelholz des Jarrah-Baumes (Eucalyptus marginata). Der Durchmesser dieser Scheiben kann bis zu 120 Zentimeter betragen.

Aufgrund ihrer sehr speziellen Ästhetik eignen sich viele Gehörne auch sehr gut als künstlerische Objekte – frei im Raum stehend, als Skulptur auf einem Sockel montiert, poliert oder mit Blattgold und Swarovski Kristallen veredelt. Einzelne hochglänzend polierte Gehörnstangen sind auch ohne jede weitere Verarbeitung ein dekoratives Objekt auf Tisch, Fensterbank oder Anrichte. Das bis zu 120 Zentimeter große Horn eines Watussi-Rindes kann als Gefäß für eine einzelne exotische Blüte dienen. Gerne gehen wir auch auf Ihre persönlichen Vorstellungen und Wünsche ein und erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihr spezielles Objekt. Sprechen Sie uns an!

X